57
Der Merchant Inspiration Podcast

Was braucht es wirklich, um eine gute D2C Brand aufzubauen?

mit Maximilian Rast
Zu allen Podcast Folgen
Gesponsort von

Episodenübersicht

Was braucht es, um erfolgreiche D2C Brands aufzubauen? Welche Faktoren sind hierbei wichtig? Und wie skaliert man das Ganze? Ein Thema, was wir in diesem Podcast öfters thematisieren. Heute jedoch noch einmal in der ganzen Fülle. Denn zu Gast ist Maximilian Rast. Er war bei Rocket Internet, hat u.a. Marken wie ottonova mit aufgebaut und zuletzt das Marketing bei dem Shopify Shop Yfood strategisch mitgelenkt. Wir gehen darauf ein, was es braucht, um eine erfolgreiche D2C Brand aufzubauen, welche Wachstumskanäle Sinn machen, auf welche Erfolgskennzahlen es ankommt, wie viel Persönlichkeit eine Brand haben sollte und ob Abo wirklich Sinn macht. Ein rundum Bild mit viel hands-on Inspiration für den Alltag beim Aufbauen und Skalieren des eigenen Shopify Shops.

In dieser Folge zu Gast

Maximilian Rast

Maximilian Rast ist die harte Schule von Rocket Internet durchlaufen und hat dort verschiedensten Marken mit aufgebaut, im In- und Ausland. Er kennt sich also mit dem schnellen Aufbauen und Skalieren von Brands im E-Commerce aus. Nach Stationen bei ottonova hat er zuletzt tatkräftig im Marketing von der im Shopify-Kosmos recht bekannten Marke Yfood mitgewirkt und weiß entsprechend, worauf es bei D2C Brands ankommt. Aktuell arbeitet er gezielt an einer Analytics Software, die es Shopify Händler:innen vereinfachen soll, ihre Erfolgskennzahlen auszulesen und in konkrete Umsetzungen und Entscheidungen zu übersetzen.

Über unseren Sponsor

Wir freuen uns sehr Alaiko als langfristigen Unterstützer des MI Podcast zählen zu dürfen. Alaiko unterstützt schnell wachsende & skalierende Shopify Händler:innen rund um das Thema Fulfillment. Lager, Verpacken und Versenden wird komplett von ihnen übernommen. Und das ziemlich gut: 99,63% der Sendungen sind Next Day Delivery. Sie versprechen 99,87% Genauigkeit im Versand und können im Durchschnitt zu 34 Std. / Woche Zeitersparnis sorgen. Zu ihren Kund:innen zählen keine geringeren als die Marke von Paul Ripke, PARI und weitere schnell wachsende Brands - und ungewöhnlich für das Thema Logistik: Sie scheinen extrem zufrieden und machen öffentlich keinen Hehl daraus. Und: Das Team ist unfassbar sympathisch und angenehm. Wenn ihr also über Veränderung im Fulfillment nachdenkt, schaut mal bei Alaiko vorbei.

Wie gefällt dir diese Folge vom Podcast?

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich abmelden, wenn Sie dies wünschen.
Mehr erfahren